Orts­kern Krons­ha­gen – Grün­an­la­ge mit Vorplatz Bahnhaltepunkt

54°19'53"N 10°05'01"E

Google Maps Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le.
Mehr erfah­ren

Karte laden

Die städte­bauliche Struk­tur des Orts­kerns von Krons­ha­gen wird als leben­di­ges und iden­ti­täts­stif­ten­des Herz der Gemein­de weiter­ent­wi­ckelt. Im Mittel­punkt der plane­ri­schen Neuord­nung steht die Quali­täts­op­ti­mie­rung des öffent­li­chen Raums mit seinen Wege­be­zie­hun­gen und Verknüpfungen.
Die umge­stal­te­te Grün­an­la­ge bildet vom Bahn­hal­te­punkt aus kommend den Eingang zum Orts­kern. Ziel ist es, die bestehen­de Aufent­halts­qua­li­tät der Grün­an­la­ge durch Stär­kung der vorhan­de­nen Poten­tia­le sowie Schaf­fung neuer Berei­che zu erhöhen.
So laden lange wegbe­glei­ten­de Sitz­bän­ke, ein neuge­stal­te­ter Platz mit Wasser­spie­len sowie ein Spiel­be­reich mit Tram­po­li­nen zum Verwei­len ein.
Durch eine teil­wei­se Auslich­tung des vorhan­de­nen alten Baum­be­stands wird ein Rhyth­mus zwischen sonni­gen und schat­ti­gen Frei­flä­chen geschaf­fen, gleich­zei­tig bleibt die Charak­te­ris­tik des Plat­zes erhal­ten. Freie Blick­be­zie­hun­gen sowie eine Verknüp­fung der Wege­be­zie­hun­gen durch mehre­re Hecken­durch­brü­che schaf­fen eine Verbin­dung zwischen der Grün­an­la­ge im Süden und dem Markt­platz im Norden der Kieler Straße.
Einheit­li­ches Pflas­ter­ma­te­ri­al der Haupt­we­ge und ein exten­siv ange­leg­tes Gräser-Stau­den­band mit Farb­ak­zen­ten und sich ergän­zen­den Blatt- und Blüten­far­ben erzeu­gen einen freund­li­chen, einla­den­den, öffent­li­chen Frei­raum und knüp­fen an die gärt­ne­ri­sche Tradi­ti­on Krons­ha­gens an.

Bauherr : Gemein­de Kronshagen
Förde­rung : /
Reali­sie­rung : 2017 – 2021
Projekt­part­ner : /
Bausum­me : 1.300.000 €
Auszei­chung : /
Foto : Sebas­ti­an Glombik